Gratinated escalopes – with recipe / Überbackene Schnitzel – mit Rezept 

(Deutsche Version unten) 

Even as they are gratinated it’s quite a calorie conscious dish. Turkey escalopes gratinated with a creamy vegetable sauce. Served with pasta. 

Ingredients for 3 persons 

  • 3 turkey escalopes 
  • 2 bell peppers (red and yellow), diced 
  • 250 g mushrooms, sliced 
  • 3 spring onions, sliced 
  • 100 g ham, diced 
  • 150 ml milk 
  • 100 ml broth 
  • 100 g grated cheese 
  • Salt and pepper 

Preparation:

Preheat the oven to 190° C. 

Steam the vegetables in a little bit of water, pour the milk and broth and let the sauce simmer for about 10 minutes, season it with salt and pepper. 

Meanwhile pan-fry the escalopes for 2 – 3 minutes. 

Put the escalopes and ham into a roasting pan and pour the sauce over it. Sprinkle the grated cheese over the meat and sauce and bake for about 20 minutes. 

——————————————-

Obwohl die Schnitzel gratiniert wurden, ist es ein relativ kalorienbewusstes Gericht. Putenschnitzel mit einer cremigen Gemüsesauce überbacken. Serviert mit Nudeln. 

Zutaten für 3 Personen 

  • 3 Putenschnitzel 
  • 2 Paprika (rot und gelb), gewürfelt 
  • 250 g Pilze, geschnitten 
  • 3 Frühlingszwiebeln, geschnitten 
  • 100 g Schinken, gewürfelt 
  • 150 ml Milch 
  • 100 ml Brühe 
  • 100 g geriebener Käse 
  • Salz und Pfeffer 

Zubereitung:

Den Ofen auf 190° C vorheizen. 

Das Gemüse in etwas Wasser dünsten und mit Milch und Brühe aufgießen. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Währenddessen die Schnitzel 2 – 3 Minuten anbraten. 

Die Schnitzel und den Schinken in eine Bratreine geben und die Sauce darüber gießen. Den Käse darüber streuen und für ungefähr 20 Minuten backen. 

Bacon-wrapped mediterranean meat loaf with cream potatoes – with recipe / Mediterraner Hackbraten im Speckmantel mit Rahmkartoffeln – mit Rezept 

Meat loaf fresh out of the oven. Yammi! 

Flatten the meat directly on a cling film, it will help you to wrap it up. 


Pull the cling film to wrap up the flattened meat like a snail.


Finally wrapped up. 

Just in need for the creamy sauce. 

Ready for the oven. 

(Deutsche Version unten) 

A mediterranean version of a hearty meat loaf, stuffed with vegetables and cheese and wrapped in crispy bacon. 

As the potatoes are prepared in the same roasting pan they are finished the same time and you also get a juicy sauce. 

Ingredients for 4 persons 

  • 500 g minced beef 
  • 1 onion, chopped 
  • 1 egg 
  • 1 dry roll
  • Salt and pepper 
  • Dried Italian herbs 
  • 100 g black olives, sliced 
  • 100 g dried tomatoes, diced 
  • 1 small tin sweet corn 
  • 150 g feta cheese, diced 
  • 150 g bacon 
  • 8 potatoes, thinly sliced 
  • 200 ml cream 
  • 200 ml milk 
  • 100 ml broth 
  • Nutmeg 

    Preparation:

    Preheat the oven to 180° C. 

    Soak the roll in a little bit of milk or water. Then squeeze and pull to pieces.  

    Mix the minced meat together with the onion and the egg. Add the pulled roll and fold in. If the meat dough is too wet just add some bread crumbs. Season it with salt and pepper. 

    Flatten the meat on top of a cling film. 

    Mix all vegetables together with the feta cheese and season it with dried herbs, salt and pepper. Spread it on the flattened meat. 

    Now pull one side of the cling film gently to wrap up the meat like a snail. Put the meat loaf into a roasting pan and cover it with bacon. 

    Put the sliced potatoes around the meat. Mix together the cream, milk and broth and season it with nutmeg, salt, pepper and some Italian herbs and pour it over the potatoes until they are covered. 

    Bake it for about 1 hour. 

    ———————————————–

    Die mediterrane Version eines herzhaften Hackbratens, mit Gemüse und Fetakäse gefüllt und mit knusprigem Speck umwickelt.  

    Da die Kartoffeln in der selben Bratreine zubereitet werden, wird alles gleichzeitig fertig und ergibt auch noch eine schöne Sauce. 

    Zutaten für 4 Personen 

    • 500 g Rinderhack 
    • 1 Zwiebel, fein gehackt 
    • 1 Ei 
    • 1 trockene Semmel 
    • Salz und Pfeffer 
    • Getrocknete italienische Kräuter 
    • 100 g schwarze Oliven, geschnitten 
    • 100 g getrocknete Tomaten, gewürfelt 
    • 1 kleine Dose Zuckermais 
    • 150 g Fetakäse, gewürfelt 
    • 150 g Speck 
    • 8 Kartoffeln, in dünnen Scheiben 
    • 200 ml Sahne 
    • 200 ml Milch 
    • 100 ml Brühe 
    • Muskatnuss 

      Zubereitung:

      Das Backrohr auf 180° C vorheizen. 

      Die Semmel in etwas Milch oder Wasser einweichen. Anschließend ausdrücken und in kleine Stücke zerrupfen. 

      Das Hackfleisch mit der Zwiebel und dem Ei vermengen. Anschließend die zerrupfte Semmel einarbeiten. Wenn die Fleischmasse zu feucht ist einfach etwas Semmelbrösel untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

      Das Hackfleisch auf Frischhaltefolie ausrollen. 

      Das Gemüse mit Fetakäse mischen und mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Gemüsemix auf dem geplättetem Fleisch ausstreichen. 

      Nun die Folie vorsichtig an einer Seite anziehen, um das Fleisch aufzurollen. Den gerollten Braten in eine Bratreine setzen und mit Speck umwickeln. 

      Die Kartoffelscheiben um den Braten legen. Sahne, Milch und Brühe verrühren und mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen und über die Kartoffeln gießen, bis diese bedeckt sind.  

      Für ca. 1 Stunde backen. 

      Pasta squares – vegetables fry-up – with recipe / Maultaschen – Gemüse – Pfanne – mit Rezept 

      (Deutsche Version unten) 

      In Swabia and Bavaria pasta squares you usually eat in a clear broth or you pan-fry them with onions and eggs. But there are so many variations of it, then of course it’s not typical anymore. 

      This pasta squares – vegetables fry-up is a fast and easy prepared main dish on the calorie conscious side. If you use vegetarian squares instead of the original ones and leave the bacon it’s also a tasty vegetarian dish. 

      Ingredients for 2 persons 

      • 6 pcs (~380 g) pasta squares, sliced in 3 tranches each 
      • 2 bell peppers (red and orange), diced 
      • 200 g mushrooms, quartered 
      • 1 small tin sweet corn 
      • 1 leek, sliced 
      • 150 g bacon, diced 
      • 200 g herbed sour cream 
      • 100 ml broth 
      • Olive oil 
      • Salt and pepper 

      Preparation:

      Pan-fry the pasta squares and bacon in a little bit of olive oil and set aside. 

      Now fry the bell peppers and mushrooms, add the leek and sweet corn. Mix thoroughly and put the squares back to the vegetables. 

      Deglaze with broth and let it simmer for a couple of minutes. 

      Stir in the sour cream and season it with salt and pepper. 

      ————————————————————

      In Schwaben oder Bayern werden Maultaschen für gewöhnlich als Einlage in einer kräftigen Brühe oder “abgeschmolzen” mit Zwiebeln und Ei als pfannengebratenes gegessen. Aber natürlich gibt es noch viel mehr Zubereitungsarten, auch wenn es dann nicht mehr typisch für die Region ist. 

      Die Maultaschen – Gemüse – Pfanne ist ein schnell und einfach zubereitetes, und dazu auch noch kalorienbewusstes Hauptgericht. Wenn anstelle der originalen Maultaschen die Gemüsetaschen genommen und der Speck weggelassen wird, kann man sich ein schmackhaftes vegetarisches Gericht zubereiten. 

      Zutaten für 2 Personen 

      • 6 Stck (~380 g) Maultaschen, jeweils in 3 breitere Streifen geschnitten 
      • 2 Paprika (rot und orange), gewürfelt 
      • 200 g Pilze, geviertelt 
      • 1 kleine Dose Zuckermais 
      • 1 Lauch, geschnitten 
      • 150 g Speck, gewürfelt  
      • 200 g Kräuterschmand 
      • 100 ml Brühe 
      • Olivenöl 
      • Salz und Pfeffer 

      Zubereitung:

      Die Maultaschen werden mit dem Speck in etwas Olivenöl angebraten und auf die Seite gestellt. 

      Anschließend die Paprika und Pilze anbraten und die Lauchringe und den Mais zufügen. Alles einmal kräftig durchrühren und die Maultaschen zum Gemüse geben.

      Das Ganze mit der Brühe ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen. 

      Zum Schluss noch den Schmand unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.