Chickpeas curry with kumera – with recipe / Kichererbsencurry mit Süßkartoffel – mit Rezept

(Deutsche Version unten)

A quick and easy prepared vegetarian curry. Perfect treat for cold days.

Ingredients for 3 persons

  • 3 bell peppers (red)
  • 1 bunch of spring onions
  • 1 kumera
  • 1 small can chickpeas
  • 400 ml coconut milk
  • 100 ml vegetable broth
  • 1 tbsp yellow curry paste
  • Lime juice
  • Olive oil
  • Salt
  • Plain yogurt

Preparation:

Peel the kumera and cut it into small cubes, slice the bell peppers in small stripes and the spring onions in small rings.

Pan-fry the kumera, bell peppers, spring onions and chickpeas in a little bit of olive oil.

Stir in the curry paste and deglaze with coconut milk and vegetable broth.

Let it simmer for about 20 minutes and season it with salt and lime juice.

Serve with rice and some plain yogurt.

—————————————-

Ein schnell und einfach zuzubereitendes vegetarisches Curry. Perfekt für kalte Tage.

Zutaten für 3 Personen

  • 3 Paprika (rot)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL gelbe Currypaste
  • Limettensaft
  • Olivenöl
  • Salz
  • Naturjoghurt

Zubereitung:

Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel, die Paprika in schmale Streifen und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.

Die Süßkartoffel, Paprika, Frühlingszwiebeln und Kichererbsen in etwas Öl anbraten.

Die Currypaste einrühren und mit Kokosmilch und Brühe ablöschen.

CA. 20 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Limettensaft abschmecken.

Mit Reis und etwas Naturjoghurt servieren.

Advertisements

Fitness salad with chicken breast – with recipe / Fitnesssalat mit Hähnchenbrust – mit Rezept

(Deutsche Version unten)

A quick and easy prepared salad for summer days or whenever you just feel for a healthy and calorie conscious salad.

Ingredients for 4 persons

  • 1 iceberg lettuce, plucked
  • 1 small onion, chopped
  • 2 tomatoes, diced
  • 2 bell peppers, red and yellow, diced
  • 1 cucumber, diced
  • 1 small can sweet corn
  • 200 g chicken breast, sliced in strips
  • 2 tbsp honey
  • 200 g plain yogurt
  • 1 tsp olive oil
  • 1 bunch of chives, chopped
  • Salt and pepper
  • 1 glove of garlic, finely chopped
  • 1 tbsp lime juice

Preparation:

For the salad marinate the chicken breast in 1 tbsp honey, season it with salt and pepper and pan-fry it. Set aside.

Mix together the vegetables and salad in a bowl and set aside.

For the dressing mix together the yogurt with olive oil, garlic and 1 tbsp honey. Fold in the chives and season it with salt, pepper and lime juice.

Pour the dressing over the salad and mix thoroughly.

Arrange on plates, put the fried chicken on top and serve.

The salad can also be topped up with diced cheese or chopped eggs or anything else you prefer.

—————————————————

Ein schnell und einfach zubereiteter Salat für den Sommer, oder einfach wenn einem der Sinn nach einem gesunden und kalorienbewussten Salat steht.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Eisbergsalat, zerpflückt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 2 Tomaten, gewürfelt
  • 2 Paprika, rot und gelb, gewürfelt
  • 1 Gurke, gewürfelt
  • 1 kleine Dose Zuckermais
  • 200 g Hühnerbrust, in Streifen geschnitten
  • 2 EL Honig
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch, gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung:

Für den Salat die Hühnerbrust in 1 EL Honig marinieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und rausbraten. Anschließend beiseite stellen.

Das Gemüse und den Salat in einer Schüssel vermengen und auch beiseite stellen.

Für das Dressing den Joghurt mit Olivenöl, Knoblauch und 1 EL Honig verrühren. Den Schnittlauch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Das Dressing über den Salat geben und ordentlich vermengen.

Auf Tellern anrichten, das gebratene Hühnchen oben auf geben und servieren.

Der Salat kann auch noch mit gewürfeltem Käse oder gehackten Eiern aufgepeppt werden, oder was einem sonst schmeckt.

Pork roast with crackling and bread dumplings – with recipe / Schweinekrustenbraten mit Semmelknödel – mit Rezept

wpid-img_20150125_204246.jpg

(Deutsche Version unten)

That’s a typical Bavarian dish: Pork roast with crackling crust, red cabbage, bread dumpling and a dark beer sauce.
And as most of typical Bavarian food it’s not for the calories conscious one…
But once in a while it is just a simple and mouthwatering treat.

Ingredients for 3 persons

For the roast:
1 kg pork roast with rind
much caraway and salt
little pepper
2 onions
1 carrot
200 g celeriac
1/2 leek
500 ml dark beer
750 ml broth

For the dumplings:
250 g bread rolls (from yesterday), cut in pieces
2 eggs
125 ml lukewarm milk
1 small onion, finely chopped
parsley, chopped
salt and pepper
nutmeg

Preparation:
Preheat the oven to 175° C.

Cut the rind with a very sharp knive into diamond shapes and rub the meat and rind with much caraway and salt and little pepper.

Put the meat with rind to top into a casserole and pour 250 ml boiling broth over it. Cook for 1/2 hour on middle shelf of oven.

Cut the onions into eighth, carrot and celeriac into cubes and leek into rings. Add everything to the roast and pour 500 ml of boiling broth over it. Cook for another 60 minutes.
From time to time pour the meat juice over the roast.

About 30 minutes before end of cooking time turn heat up to 220° C. top heat and pour the dark beer over the roast to get a crispy crackling.

30-40 minutes before the roast is ready to be served you can start to prepare the bread dumplings.

Give bread into a bowl and pour lukewarm milk over it. Mix everything by hand.

Add parsley, onions and eggs and mix well. Season it with salt, pepper and nutmeg and let it rest for a couple of minutes.

Use wet hands to make 6 dumplings and boil them in salt water (should be enough water for the dumplings to “swim”) for about 20 minutes.

Take them out with a skimmer.

At the end of cooking time, cut the roast into slices and serve with red cabbage, bread dumplings and sauce.

(The dumplings are not only perfect as an accompaniment to a typical Bavarian pork roast with crackling.
You also could use them as a vegetarian main dish itself with a creamy mushroom sauce, or sliced and fried with eggs. There are so many ways to enjoy bread dumplings…)

—————————————————————————————–

Ein typisch bayrisches Gericht: Schweinekrustenbraten, Blaukraut, Semmelknödel und Dunkelbiersauce.
Wie die meisten bayrischen Speisen zählt auch dieses nicht zu den kalorienbewussten…
Aber hin und wieder ist es schlicht ein einfacher und leckerer Genuss.

Zutaten für 3 Personen

Für den Braten:
1 kg Schweinebraten mit Schwarte
viel Kümmel und Salz
etwas Pfeffer
2 Zwiebeln
1 Karotte
200 g Sellerie
1/2 Lauch
500 ml Dunkelbier
750 ml Brühe

Für die Knödel:
250 g Semmeln (vom Vortag), in Stücke gerissen
2 Eier
125 ml lauwarme Milch
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:
Den Ofen auf 175° C vorheizen.

Die Schwarte mit einem sehr scharfen Messer in Rauten einschneiden und Fleisch und Schwarte mit viel Kümmel und Salz und etwas Pfeffer einreiben.

Das Fleisch mit der Schwarte nach oben in eine Bratreine setzen und mit 250 ml kochender Brühe übergießen. Anschließend für 30 Minuten auf der mittlere Schiene backen.

Die Zwiebeln achteln, Karotte und Sellerie würfeln und den Lauch in Ringe schneiden. Alles dem Braten zufügen und mit 500 ml heißer Brühe übergießen. Für weitere 60 Minuten backen.
Währenddessen immer wieder etwas von dem Fleischsaft über den Braten gießen.

Für eine knusprige Rinde etwa 30 Minuten vor Ende der Kochzeit die Hitze auf 220° C Oberhitze aufdrehen und das Dunkelbier über den Braten gießen.

30-40 Minuten vor Kochende kann auch mit der Zubereitung der Semmelknödel begonnen werden.

Die zerissenen Semmeln in eine Schüssel geben und lauwarme Milch darübergießen. Alles per Hand vermengen.

Petersiele, Zwiebel und Eier zugeben und gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und einige Minuten ziehen lassen.

Mit feuchten Händen 6 Knödel formen und in ausreichend heißem Wasser (die Knödel müssen “schwimmen” können) ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen.

Wenn der Braten fertig ist, diesen in Scheiben schneiden und mit Blaukraut Semmelknödel und Dunkelbiersauce servieren.

(Die Knödle sind nicht nur eine perfekte Beilage für einen bayrischen Schweinekrustenbraten.
Man kann sie auch als vegetarisches Gericht mit Pilzrahmsauce, oder in Scheiben geschnitten und mit Ei angebraten servieren. Es gibt sehr viele Möglichkeiten um Semmelknödel zu verwenden…)

Goulash with bell peppers – with recipe / Paprikagulasch – mit Rezept

(Deutsche Version unten)

Goulash made of beef and pork with mixed bell peppers and onions. Seasoned with salt, pepper, hungarian bell pepper powder and cayenne pepper.
Served with noodles.

It’s a great stew not only for cold days.

Ingredients for 4 persons

  • 500 g beef and pork, diced for goulash
  • 3 tbsp oil
  • 400 g onions, chopped
  • 3 tbsp tomato paste
  • 125 ml red wine
  • 250 ml beef broth
  • 500 g mixed bell peppers, diced
  • salt and pepper
  • bell pepper powder
  • cayenne pepper
  • sugar
  • 250 g spirelli pasta
  • 1/2 bunch of parsley, finely chopped

Preparation:
Fry the meat with 2 tbsp oil and season in with salt, pepper and bell pepper powder. Put it aside.

Now fry the chopped onions in an additional tbsp of oil, add the tomato paste and sauté. Pour the wine and boil down. Now add the broth and meat.

Put a lid on and let it simmer for about 1 hour. If it´s too dry after this time just add some broth.

Now add the diced bell peppers and season it with salt, pepper, bell pepper powder, cayenne pepper and a little sugar. Let it simmer for 30 more minutes.

Meanwhile, cook the pasta according to instructions.

Serve the pasta with goulash and garnish it with parsley.

——————————————-

Gulasch aus Rindfleisch und Schweinefleisch mit gemischter Paprika und Zwiebeln. Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Ungarischem Paprikapulver und Cayennepfeffer. Serviert mit Nudeln.

Ein herzhaftes Gericht, nicht nur für kalte Tage.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Rind und Schwein, für Gulasch gewürfelt
  • 3 EL Öl
  • 400 g Zwiebeln, gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 125 ml Rotwein
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 500 g bunte Paprika, gewürfelt
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
  • 250 g Spirelli Nudeln
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:
Das Fleisch mit 2 EL Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Auf die Seite stellen.

Nun die gehackte Zwiebel in einem weiteren EL Öl anbraten. Das Tomatenmark zufügen und dünsten lassen. Mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Nun die Brühe und das Fleisch hinzufügen.

Einen Deckel auflegen und alles für ca. 1 Stunde köcheln lassen. Falls das Gulasch zu sehr eingekocht ist, einfach etwas Brühe nachgießen.

Nun die Paprikawürfel zugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Für weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Nudeln nach Anweisung kochen.

Die Nudeln mit Gulasch anrichten und mit Petersilie garnieren.

Tagliatelle pasta with salami, arugula and ricotta sauce – with recipe / Tagliatelle mit Salami, Rucola und Ricotta – mit Rezept

(Deutsche Version unten)

Tagliatelle pasta in creamy arugula and ricotta sauce, with hearty salami and nutty roasted pine nuts.

Ingredients for 2 persons

  • 250 g Tagliatelle pasta
  • 100 g salami, sliced
  • 1 small onion, chopped
  • 2 gloves of garlic, chopped
  • 50 g pine nuts
  • 100 g arugula
  • 200 g ricotta cheese
  • White wine
  • 100 ml milk
  • Black pepper, fresh from the mill
  • Olive oil
  • Parmesan cheese

Preparation:

Boil the pasta in salt water after instructions.

Meanwhile heat the olive oil and pan-fry the sliced salami. Set aside.

Pan-fry the onion and garlic for a while, then add the pine nuts. Take care that the nuts don’t burn.

Add the arugula and stir well. Deglaze with some white wine and add the ricotta cheese and milk.

Season it with pepper and put the salami back into the pan.

Mix the sauce with the pasta, put slices of parmesan cheese on top and serve immediately.

———————————————–

Tagliatelle in cremiger Rucola-Ricotta Sauce, mit herzhafter Salami und gerösteten Pinienkernen.

Zutaten für 2 Personen

  • 250 g Tagliatelle
  • 100 g Salami, in Streifen geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g Rucola
  • 200 g Ricotta
  • Weißwein
  • 100 ml Milch
  • Schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle
  • Olivenöl
  • Parmesan

Zubereitung:

Die Nudeln nach Anweisung in Salzwasser kochen.

Währenddessen das Olivenöl erhitzen und die geschnittene Salami anbraten. Auf die Seite stellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch etwas anbraten und die Pinienkerne zufügen. Darauf achten, das die Pinienkerne nicht anbrennen.

Den Rucola zufügen und ordentlich verrühren. Mit Weißwein ablöschen und den Ricotta und die Milch zugeben. Mit Pfeffer abschmecken und die Salami wieder zugeben.

Die Sauce mit den Nudeln vermengen. Parmesanspäne darüber geben und sofort servieren.

Cauliflower – poultry fry-up – with recipe / Blumenkohl – Hähnchengeschnetzeltes – mit Rezept

(Deutsche Version unten)

Al dente boiled cauliflower and tender chicken in a creamy cheese sauce. Served with rice.

Ingredients for 2 persons

  • 300 g chicken breast, sliced
  • 1 small cauliflower, cut into florets
  • 300 ml milk
  • 100 g grated Emmental cheese
  • 2 tbsp flour
  • 1 bunch of parsley, chopped
  • Olive oil
  • Salt and pepper
  • Nutmeg

Preparation:

Boil the florets in salty water until it is al dente. Set aside.

Mix the sliced chicken with flour and season it with salt and pepper. Pan-fry it for a few minutes.

Deglaze with milk and let it simmer for a while. Add the cheese and stir until it’s melted.

Fold in the cauliflower and parsley, season it with salt, pepper and nutmeg.

Serve with rice and enjoy.

———————————————-

Bissfest gekochter Blumenkohl und zartes Hähnchen in cremiger Käsesauce. Serviert mit Reis.

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g Hähnchenbrust, geschnitten
  • 1 kleiner Blumenkohl, in Röschen zerteilt
  • 300 ml Milch
  • 100 g geriebenener Emmentaler
  • 2 EL Mehl
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

Die Blumenkohlröschen in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Auf die Seite stellen.

Das Hähnchen mit Mehl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen und gut anbraten.

Mit Milch ablöschen und kurz aufkochen. Den Käse zufügen und rühren bis er geschmolzen ist.

Den Blumenkohl und die Petersilie unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Mit Reis servieren und genießen.

Spaghetti pasta with creamy arugula – feta cheese sauce – with recipe / Spaghetti mit cremiger Rucola – Feta – Sauce – mit Rezept 

(Deutsche Version unten)

A quick and easy prepared pasta dish with only a couple of ingredients. A little bit nutty in taste because of the arugula and really creamy and slightly salty because of the feta cheese. Just add some cherry tomatoes for a fruitier taste.

Ingredients for 2 persons

  • 300 g spaghetti pasta
  • 1 small onion, halved and sliced
  • 1 clove of garlic, sliced
  • 100 g arugula, roughly chopped
  • 150 g feta cheese, diced
  • 200 ml cream
  • 200 g cherry tomatoes, halved or quartered
  • Salt and pepper
  • Olive oil

Preparation:

Boil the pasta in salt water after instructions.

Meanwhile heat the olive oil and pan-fry the onion and garlic. Add the arugula and stir for about 3 – 4 minutes. Deglaze with cream and let it simmer for a couple of minutes.

Add the tomatoes and season it with salt and pepper.

Take it off the heat and fold in the feta cheese.

Serve immediately with the pasta and enjoy.

—————————————————–

Ein schnell und einfach zubereitetes Pastagericht mit wenigen Zutaten. Ein klein wenig nussig durch den Rucola und richtig cremig und leicht salzig durch den Fetakäse. Für einen fruchtigeren Geschmack kann man ein paar Kirschtomaten zufügen.

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g Spaghetti
  • 1 kleine Zwiebel, halbiert und geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschnitten
  • 100 g Rucola, grob gehackt
  • 150 g Fetakäse, gewürfelt
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Kirschtomaten, halbiert oder geviertelt
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Pasta nach Anleitung in Salzwasser kochen.

Währenddessen Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen. Den Rucola zufügen und ca. 3 – 4 Minuten rühren, bis er zusammengefallen ist. Mit der Sahne ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Tomaten zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Von der Hitze nehmen und den Fetakäse untermengen.

Sofort mit der Pasta servieren und genießen.